Zoom in Regular Zoom out

Wohngemeinschaft Leben mit Demenz

modernes Wohnen für Senioren in Pankow

Lage der Wohngemeinschaft

Die barrierefreie Wohngemeinschaft erstreckt sich auf 260 qm und ist über 2 Etagen angelegt (Verbindung über Treppenlifter). In unmittelbarer Nähe befinden sich Arztpraxen, Apotheke und Einkaufsmöglichkeiten. binschonda Hauptstadt Pflegedienst GmbH betreut die Wohngemeinschaft seit Januar 2014. Die insgesamt 8 geräumigen Zimmer (teilweise mit Balkon) zwischen 12 qm und 15 qm geben Raum für eine private und vertraute Atmosphäre. Die großzügig gehaltenen Gemeinschaftsräume bilden das Herzstück und bieten Platz für gemeinsame Mahlzeiten und gesellige Stunden. Die drei barrierefreien Bäder (Dusche und Wanne) sind großzügig geschnitten und werden nach den Bedürfnissen der Bewohner eingerichtet und bei Bedarf angepasst.

Ausstattungsmerkmale der Wohngemeinschaft

wohngemeinschaft - Leben mit Demenz
wohngemeinschaft-küche

Vermietung von seniorengerechten Wohnungen

Der Verein zur Förderung altengerechten Wohnens gGmbH (www.faw-ggmbh.de) ist seit vielen Jahren auf die Vermietung seniorengerechter Wohnungen in Berlin spezialisiert. Fachkompetente Ansprechpartner stehen Ihnen gern zur Seite. Auf Wunsch kann ein Probewohnen vereinbart werden.

Alltag in der Wohngemeinschaft

binschonda übernimmt für die Gemeinschaft den Einkauf von Getränken und Lebensmitteln. Im großzügigen Gemeinschaftsbereich kommen die Bewohner zusammen, um Zeit zu verbringen, zu kochen und zu speisen. Die Mahlzeiten werden i.d.R. gemeinsam eingenommen und fördern somit das Gefühl der Gemeinschaft.

In der Wohngemeinschaft wird jeden Tag gemeinsam frisch gekocht. Bei der Gestaltung der Essenspläne und auch bei der Zubereitung werden alle Klienten nach ihren Möglichkeiten einbezogen. Individuelle Wünsche werden selbstverständlich berücksichtigt.

Entsprechend den persönlichen Leistungsbedarfen bzw. Wünschen der Bewohner bieten wir eine 24h Präsens-Betreuung durch qualifiziertes Pflegepersonal.

Eine Pflegefachkraft ist jeden Tag vor Ort, um die medizinische Versorgung zu übernehmen. Dazu zählen u.a. Medikamentengabe, Wechsel von Verbänden aber auch fachliche Beratung bei Bedarf.

Beschäftigung wird mit in den Wochenablauf integriert, wie z.B. Singen, Spielen, Tanzen, Basteln, Kochen, Backen, Malen, Wäsche zusammenlegen, Sparzieren etc.. Die Bewohner bringen sich entsprechend ihrer Bedürfnisse und Wünsche in die Aktivitäten des Alltags ein.

Des Weiteren nutzen wir das prämierte Demenz-Tablet der Firma Mediadementia für die Beschäftigung mit den demenzerkrankten Bewohnern. Gedächtnistraining, Spiele und Biographiearbeit werden so abwechslungsreich und professionell präsentiert. Die Bewohner reagieren darauf sehr positiv und es kann eine fördernde Beschäftigung durchgeführt werden.

binschonda Hauptstadt-Pflegedienst GmbH beschäftigt Begleitfahrer und hält eine moderne Autoflotte vor. Auf Wunsch der Bewohner befördern wir die Bewohner zu Ärzten, Angehörigen oder anderen Wunschorten.

Mittelpunkt der Wohnung ist die Küche und der Gemeinschaftsraum. Die Bewohner verabreden sich hier zu zweit oder in kleinen Gruppen, um gemeinsam zu spielen, zu singen oder zu beten.. Hier kann Vertrautheit aber auch Aktivität erlebt werden.

Die Gemeinschaft hat entschieden, dass in den Gemeinschaftsräumen nicht geraucht wird.

Senioren - Leben mit Demenz
wohngemeinschaft-seniorin
Betreuungspflege - Leben mit Demenz
Wohngemeinschaft-Pflegeteam

Gemeinschaftsgarten

Der Garten wird von den Bewohnern gern genutzt. Eine kleine grüne Oase mitten in der Stadt, der zum Verweilen einlädt. Hier grillen wir gemeinsam, genießen die Sonne und pflanzen unser eigenes Gemüse.

Diagnose Demenz und wie wir „unsere“ Bewohner sehen

Demenz- eine Diagnose die vieles verändert, für den Betroffenen und die Angehörigen. Der Alltag wird im Laufe der Zeit zu einer großen Herausforderung, denn selbst alltägliche Dinge können zu einer Herausforderung werden. Nichts ist mehr am gewohnten Platz. Mit der Zeit kann der Betroffene nicht mehr alleine gelassen werden, weil Fehlhandlungen für den Demenzerkrankten und auch für Außenstehende gefährlich werden können. Menschen mit Demenz benötigen ein Umfeld, in dem sie Verständnis und Akzeptanz erfahren, um in ihrer Welt leben zu können. So gibt z.B. keine festen Zeiten für das Aufstehen oder Zubettgehen.

Die Gefühlswelt bleibt erhalten oder nimmt sogar an Bedeutung zu. Demenzerkrankte leben mehr und mehr in „ihrer eigenen Welt“, die sich sehr von der Realität unterscheidet. Dies ist oft für Außenstehende schwer zu verstehen. Unsere Bewohner und Angehörigen haben meist schon einen längeren Leidensweg hinter sich, bevor sie sich von uns unterstützen lassen. Die binschonda-Mitarbeiter sind den Umgang mit demenzerkrankten Menschen gewohnt und wissen, den Bewohner in seiner Welt „abzuholen“.

Für viele Angehörigen ist es eine schwere Entscheidung, den Partner oder Eltern in fremde Hände zu geben. binschonda rechtfertigt das Vertrauen, in dem sie jeden Bewohner als einzigartig betrachtet und im eine individuelle Pflege und Betreuung zukommen lässt. binschonda kann aufgrund der geringen Anzahl der Bewohner sowie des festen Stammpersonals eine hohe Beständigkeit in der persönlichen Versorgung gewährleisten.

Ausführlichere Informationen zu der Wohngemeinschaft: Leben mit Demenz, z.B. zu einzelnen Leistungen oder zum Zusammenleben der Senioren, erhalten Sie auf unserer WG-Webseite:
Webseite der Senioren Wohngemeinschaft Leben mit Demenz

 

Kontakt zur Ansprechpartnerin der Wohngemeinschaft

Wir laden Sie herzlich ein, die Wohnung, Nachbarn und natürlich uns kennen zu lernen. Zögern Sie nicht und nehmen Sie Kontakt mit uns auf!


Ansprechpartnerin Senioren Wohngemeinschaft - Beatrice Lehmann



Ansprechpartnerin: Frau Beatrice Lehmann
Fachliche Leitung, examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin
Standort Wohngemeinschaft:
Danziger Straße 81, 10405 Berlin Prenzlauer Berg
Telefon Wohngemeinschaft030 5038 2009 | 0163 748 98 26
Email Wohngemeinschaftbeatrice.lehmann@binschonda.de
Kontakt Pflegedienst: zum Kontaktformular