Zoom in Regular Zoom out

Wohnformen

Pflege von Menschen in alternativen Wohnformen

Wir. Vor Ort. Für Sie. Gemeinsam statt Einsam!

binschonda kooperiert mit der Gesellschaft zur Förderung altersgerechten Wohnens (FAW gGmbH), die sich jeweils auf die Planung und Vermietung von barrierefreien Wohngemeinschaften spezialisiert hat.

Zusammen beraten wir Pflegebedürftige sowie deren Angehörige und Betreuer über alternative Wohnformen und bieten geeignete ambulant betreute Wohngemeinschaften für Menschen mit und ohne Demenz an. Vermieter und Pflegedienst arbeiten vertrauensvoll zusammen und sind verlässliche Partner der Bezirksämter, Pflegekassen und Betreuer.

Die von uns betreuten Wohngemeinschaften sind:

1. Wohngemeinschaft im Wegedorn Center – 12524 Berlin-Altglienicke, Semmelweisstraße 100
2. Wohngemeinschaft mit Schwerpunkt Demenz – 10405 Berlin-Prenzlauer Berg, Danziger Straße 81
3. Wohngemeinschaft am Thälmann-Park – 10405 Berlin-Prenzlauer Berg, Diesterwegstraße 1

Unsere gemeinsame Zielsetzung ist es, für die Betroffenen ein Umfeld zu schaffen, das ein hohes Maß an Lebensqualität bietet. Vorhandene Fähigkeiten und Ressourcen sollen erhalten und gefördert werden. Das Recht auf Würde und Selbstbestimmung der Betroffenen ist für uns Selbstverständlichkeit.

In einigen Wohngemeinschaften betreuen wir auch Klienten mit demenziellen Erkrankungen. Anders als viele Menschen glauben, laufen Demenzerkrankte nicht weg, sondern sie haben ein genaues Ziel vor Augen. Häufig wollen sie in ihrer Welt zur Arbeit, Kinder zur Schule bringen oder haben andere, in ihrer Vergangenheit wichtige Aufgaben zu erledigen. Durch untensive Biographie- und Angehörigenarbeit versuchen wir das Handeln unserer Klienten zu verstehen, um ihre „Hinlauf-Tendenzen“ so zu lenken, dass sie für sich selbst keine Gefahr darstellen.


Betreuung und Pflege zuhause

Betreut wohnen in familiärer Atmosphäre

Sobald Menschen intensiverer Pflege bedürfen, geraten auch Angehörige häufig schnell an ihre physischen und psychischen Grenzen. Oft lässt sich trotz aller Bemühungen, die Pflege zu Hause nicht mehr gewährleisten. Wird der Verbleib in den eigenen Häuslichkeiten in Frage gestellt, bieten Seniorenwohngemeinschaften eine attraktive Alternative zum Pflegeheim. Die Pflegebedürftigen wohnen weiterhin selbstbestimmt in ihren eigenen 4 Wänden, genießen aber eine Rund-um-Versorgung entsprechend ihrer individuellen Bedürfnisse. Die familiäre und wohnliche Atmosphäre, der günstige Preis und das Bewusstsein, als Mieter selbstbestimmt agieren zu können, stellen dabei wichtige Vorteile dar.

Unser Angebot richtet sich an bewegungseingeschränkte und pflegebedürftige Menschen aus verschiedenen Altersgruppen und mit unterschiedlichen Grunderkrankungen. Unser Ziel ist es, die Fähigkeiten der Bewohner zu erhalten und zu fördern.


Wohngemeinschaft

Die eigenen vier Wände

Die Bewohner bringen ihre eigenen Möbel und damit ein Stück vertrauter Umgebung mit und bestimmen ihren Alltag weitestgehend selbst. Die Gemeinschaft erstellt ihren eigenen Menüplan und kocht gemeinsam. Je nach Pflegebedürftigkeit beteiligen sich die Bewohner an Hausarbeit, Einkauf, Beschäftigung sowie gemeinsamen Ausflügen und Veranstaltungen.

Unsere Wohngemeinschaften befinden sich in modernen und komfortabel hergerichteten Objekten (u.a. Prenzlauer Berg, Mahlsdorf). Die Größe der einzelnen Zimmer variiert. Der jeweils großzügig und komfortabel ausgestatte Gemeinschaftsbereich besteht aus moderner Küche sowie Ess- und Wohnzimmerbereich. Jeder Mitbewohner hat sein eigenes Zimmer. Er selbst entscheidet über die Einrichtung und Möblierung. Alle Zimmer sind hell, freundlich und teilweise mit eigenem Balkon oder Außenterrasse ausgestattet. Die nächste Straßenbahnhaltestelle ist in weniger als 5 Gehminuten zu erreichen.


Ausstattungsmerkmale der Wohngemeinschaften:


Leistungsangebot und Finanzierung

Miete

Die Mietkosten variieren je nach Zimmergröße und liegen zumeist im Rahmen der Berliner Wohnanpassungsverordnung (WAV). Die Warmmiete versteht sich inklusive Betriebskosten, Heizung, Strom, Telefon, Fernsehen, Müll. Der Mietvertrag wird zwischen Bewohner und dem Vermieter, die FAW direkt abgeschlossen.

Verpflegung

Darüber hinaus werden durch den Pflegedienst binschonda die individuellen Kosten für Verpflegung und Haushalt berechnet.

Pflege, Betreuung und Begleitung

binschonda rechnet die erbrachten Pflegeleistungen direkt mit den Pflegekassen und Bezirksämtern ab. Je nach Pflegebedarf sowie Einkommens- und Vermögenslage kann es zur Berechnung eines privaten Eigenanteils kommen.

Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Kontaktformular Wir freuen uns auf Ihren Besuch und beraten Sie gern über unsere Leistungen. Dreh und Angelpunkt ist Ihre persönliche Hilfesituation und Ihr Betreuungs- und Pflegebedarf. Auf der Basis der gemeinsam ermittelten Bedürfnisse erstellen wir Ihnen ein ausgewogenes und individuelles Leistungsangebot.