Zoom in Regular Zoom out

Arbeitsplatz



ausstattung-smartphone

Webbasierte Dienst- und Tourenplanung per Smartphone oder PC

binschonda nutzt für die Dienst- und Tourenplanung die App des webbasierten Pflegemanagementsystems vom Deutschen Medizinrechenzentrum (DMRZ).

Günstige Online Abrechnung

binschonda-MitarbeiterInnen sind mit Smartphones ausgestattet. Dienst- und Tourenplan sowie Informationen über Klienten und zu erbringende Leistungen stehen den MitarbeiterInnen jederzeit zur Verfügung. Mit Hilfe der datenschutzrechtlich geprüften App von TextSecure ist ein Austausch zwischen allen an der Pflege und Betreuung beteiligten MitarbeiterInnen möglich.



ausstattung-flotte vw

Volkswagen – Moderne Flotte für die Hauptstadt

Für Fahrten von Klient zu Klient stellt binschonda seinen MitarbeiterInnen firmeneigene Dienstwagen zur Verfügung. Die Flotte ist im Schnitt nie älter als 3 Jahre und setzt sich aus Fahrzeugen mit Automatik- & Normal-Schaltung zusammen.

Die klimatisierte Flotte besteht im Wesentlichen aus Fahrzeugen aus dem Volkswagen-Konzern. Der VW UP ist bei den MitarbeiterInnenn sehr beliebt wegen seines Komforts, der Spritzigkeit sowie seiner Wendigkeit bei der Parkplatzsuche.

binschonda hat für die parkraumbewirtschafteten Zonen (z.B. Prenzlauer Berg) Sondergenehmigungen fürs Parken im Umfeld der Wohngemeinschaften erlangt.



Arbeitszeitmodelle

Individuelle Arbeitszeitangebote

Das Thema Arbeitszeit ist für viele MitarbeiterInnen in der Pflege wichtig. Die unterschiedlichen Lebenssituationen erfordern mitunter sehr individuelle Arbeitszeitangebote. Wir stellen uns auf die Bedürfnisse unserer MitarbeiterInnen ein. Wichtig ist uns die Leistung des Mitarbeiters in der Zeit, in der er dem Unternehmen zuverlässig zur Verfügung steht. So erhält bspw. eine alleinerziehende Mitarbeiterin, die keine Nachtdienste leisten kann, die gleiche Wertschätzung wie ein Mitarbeiter, der sehr flexibel im 3-Schicht-System tätig ist. Beide geben im Rahmen ihrer persönlichen Möglichkeiten das Beste für unsere Klienten.

Es liegt bei Ihnen! Egal, ob Sie nur 20 oder 30 Stunden arbeiten können oder wollen, wir finden einen Platz für Sie, an dem Sie sich Wertschätzung und Anerkennung erarbeiten können. Möchten Sie bevorzugt am Wochenende oder Nachts tätig sein, weil es Ihnen Ihr Biorhythmus oder Ihr Hobby so empfiehlt, so kann auch darauf Rücksicht genommen werden. Uns ist wichtig, dass Sie mit sich selbst und Ihrer Tätigkeit in der Pflege im Einklang sind. Gegenseitige Wertschätzung verbindet uns.

binschonda betreut Klienten mit unterschiedlicher Herkunft, Religion, Bildungsniveau, medizinische Diagnose. Daraus ergeben sich vielseitige Einsatz- und Aufgabengebiete sowie unterschiedlichste Arbeitszeiterfordernisse. Wertschätzung und Konsensfähigkeit sind das Erfolgsgeheimnis unseres geschäftlichen Erfolges. binschonda-MitarbeiterInnen fühlen sich ernst und wahrgenommen. Es gibt kein „entweder – oder“ bzw. „schwarz oder weiß“ – MitarbeiterInnen und Geschäftsleitung gehen täglich auf einander neu zu und interessieren sich für die Beweggründe des jeweils Anderen.

Berufsanfänger und Wiedereinsteiger

Sie schließen in Kürze das Examen in der Kranken- bzw. Altenpflege ab oder planen, sich die Basisqualifikation als Pflegehelfer anzueignen? Wir helfen Ihnen beim erfolgreichen Start ins Berufsleben ebenso wie bei der Organisation und Durchführung Ihrer Aus- und Weiterbildung.

Unser Einarbeitungskonzept geht flexibel auf die individuellen Ausgangsbedingungen der einzelnen Bewerber und Bewerberinnen ein. binschonda nimmt sich Zeit für eine gelungene Integration neuer MitarbeiterInnen, denn der Anfang entscheidet häufig über den späteren Erfolg und die Zufriedenheit aller Parteien. Wir nehmen Ängste, reden viel miteinander und geben den neuen KollegInnen die Möglichkeit, verschiedene Touren, Klienten und Einsatzorte kennenzulernen. Erst dann entscheiden wir gemeinsam über den tatsächlichen Einsatzort.

Vor allem nach einer Elternzeit oder nach einem längeren Ausstieg aus der Pflege wird die Möglichkeit des „Rotierens“ während der Einarbeitungsphase gern und häufig genutzt. Nach der Devise „Auf jeden Topf passt ein Deckel“ lassen wir vertrauensvolle Beziehungen zwischen MitarbeiterInnen und Klienten wachsen und erzwingen sie nicht.


Arbeitsklima

Wir. Vor Ort. Für Sie. Prima Klima.

Nur ein gesunder Körper und ein gesunder Geist wird langfristig die Kraft aufbringen, die Wünsche und Bedürfnisse unserer Klienten in den Mittelpunkt zu stellen.

binschonda verschleißt seine MitarbeiterInnen nicht sondern legt Wert auf eine gesunde Balance. Wir stellen die Arbeitsbedingungen bei binschonda immer wieder auf den Prüfstand und schauen nach Verbesserungsmöglichkeiten, damit sich die MitarbeiterInnen an ihrem Arbeitsplatz wohl fühlen. binschonda gewährt seinen MitarbeiterInnen Zugang zu allen gängigen Hilfsmitteln. Unnötige körperliche Belastungen werden, wo irgendwie möglich, vermieden.


Rebekka Fischer


„Wir legen Wert auf Qualität und herzliches Miteinander. Das spüren unsere Kunden.“
Rebekka Fischer, Pflegekraft

Freude an der Gemeinschaft

Auch wenn viele MitarbeiterInnen ambulant allein unterwegs sind, fühlen sie sich doch zum binschonda-Team zugehörig. Der Igel konnte den Hasen nicht alleine bezwingen. „Ich bin schon da“ gelingt nur in Teamarbeit. Daher werden teambildende Maßnahmen, wie Bowlen, Klettern, Grillen, Feiern von binschonda vielfältig und gern unterstützt.

Jeden Monat stellt binschonda seinen MitarbeiterInnen Geld und Ressourcen zur Verfügung, um sich in kleineren oder größeren Teams zu treffen und gemeinsame Zeit zu verbringen. Durch gemeinsame Freizeitaktivitäten wachsen das Vertrauen und die Bereitschaft, einander zu unterstützen.

In den regelmäßig stattfindenden Team- und Fallbesprechungen werden Erfahrungen ausgetauscht und Verbesserungen der Arbeitsprozesse vereinbart. Hier kommt jeder zu Wort. binschonda steht für Augenmaß und Zusammenarbeit auf Augenhöhe.